Für Schülerinnen und Schüler der Kursstufe des Gymnasiums

Der Wettbewerb „Christentum und Kultur“ wird von allen vier großen Kirchen in Baden-Württemberg gemeinsam verantwortet und jedes Schuljahr neu aufgelegt. Er kann als „Besondere Lernleistung“ die 5. mündliche Prüfung im Abitur ersetzen, im beruflichen Gymnasium unter bestimmten Bedingungen auch eine schriftliche Prüfung.

Er regt dazu an, den Zusammenhang von Christentum und Kultur in der Gesellschaft eigenständig zu erarbeiten, also z.B. die christliche Prägung unserer Kultur aufzuzeigen, die Wirkung christlicher Orientierungen im gesellschaftlichen Zusammenleben zu bestimmen, den künftigen Bedarf christlicher Werte und Glaubensvorstellungen in einer pluralistischen Kultur zu ermessen und den generellen Zusammenhang von Religion und Kultur zu bedenken.

Selbständiges wissenschaftliches und interdisziplinäres Denken und Arbeiten und die ökumenische Zusammenarbeit werden durch ihn gefördert.

Die Preisverleihung für die Sieger im Schuljahr 2015/2016 fand am 25.01.2017 im Hanns-Löw-Haus  in Karlsruhe statt.

Die evangelische Landeskirche in Baden, die Erzdiözese Freiburg, die evangelische Landeskirche in Württemberg sowie die Diözese Rottenburg-Stuttgart berichteten über die Feierstunde im Internet und auf Facebook.